Make your own free website on Tripod.com

PC-Hai



Newsgroups: ch.market,ch.general,ch.comp
From: frala@mem.unibe.ch (Frank Langlotz)
Subject: Re: Kauft nicht bei PC-Hai
Date: Tue, 10 Dec 1996 17:39:30 LOCAL

In article <32AD36D4.167E@ch.ibm.com> Charlie Beagle Schindler <kschindl@ch.ibm.com> writes:

>... oder nur, wenn ihr eine schlechten kundenservice, miserable
>kundenfreundlichkeit in kauf nehmen wollt.

...bzw. sehr guenstige Preis haben wollt und dafuer in Kauf nehmt, nicht als 
Koenig Kunde behandelt zu werden.

>da kaufe ich eine harddisk, die laut quittung 2.2GB (scsi) aufweisen
>sollte. naja, umtriebe sind umstaendlich. nun ist die scsi festplatte
>aber schon nach 2 wochen betrieb defekt. na gut.. in der regel gibt es
>die möglichkeit die umzutausche und da ist auch die gelegenheit, auf den
>mangel aufwerksam zu machen...

>was geschieht:
>1. die verkaeuferin behauptet, das koenne nicht sein, dass die platte
>nur 2GB hat (tja, dumm ich arbeite in der computer branche, dumm ist
>weiter, das ein konkurrent die gleiche platte, ehrlich wie er ist mit 2
>GB anpreist, zu gleichen preis...). naja, eine maengelruege (artikel 205
>OR) ist muehsam...

Kann es sein, dass da (mal wieder) 2GB==2'000'000'000Bytes gesetzt wird oder 
"formatiert" und "unformatiert" durcheinandergeworfen werden?

>2. nach zwei wochen ist die platte immer noch nicht ausgetauscht /
>repariert in meinen händen... (angeblich braeuchte es eine woche)...
>ich frage telefonisch an, verlange mein geld zurueck, falls die platte
>heute nicht da ist.. telefon wird einfach aufgehaengt...

>=> und die moral aus der geschicht: kaufe niemals beim pc-hai, wenn du
>keine probleme haben willst. es gibt genuegend anbieter, die die preise
>des pc-hai unterbieten oder gleich ziehen...

Ich waere an einer Liste der Anbieter, die den PC-Hai unterbieten (und wohl 
auch noch besseren Service bieten?) sehr interessiert.

Frank

      


From: parudin@access.ch (Patrick Rudin)
Newsgroups: ch.market,ch.general,ch.comp
Subject: Re: Kauft nicht bei PC-Hai
Followup-To: ch.comp
Date: Wed, 11 Dec 1996 03:56:20 GMT

frala@mem.unibe.ch (Frank Langlotz) wrote:

>Ich waere an einer Liste der Anbieter, die den PC-Hai unterbieten (und wohl 
>auch noch besseren Service bieten?) sehr interessiert.

Die Preise sind nicht unbedingt darunter, aber meistens gleich hoch,
dafuer ist der Service (IMHO) echt ok und die Leute verstehen auch was
von der Sache:

HighTech GmbH (vis a vis Manor)
Greifengasse 21
4058 Basel

Tel. 681 70 70

http://www.sds.touch.ch/hightech


Nein, ich hab dort keine Prozente...*grins*


Gruss


Patrick

--
Patrick Rudin, aka Taxi oder Xtaxi #ixthys
parudin@access.ch

http://www.access.ch/taxi

      


From: billy@bill.rol.ch (Stefan Bill)
Newsgroups: ch.market,ch.general,ch.comp
Subject: Re: Kauft nicht bei PC-Hai
Date: Wed, 11 Dec 1996 06:28:57 GMT

Charlie Beagle Schindler <kschindl@ch.ibm.com> wrote:

>... oder nur, wenn ihr eine schlechten kundenservice, miserable
>kundenfreundlichkeit in kauf nehmen wollt.

Jeder PC Hai ist fuer sich ein eigenes Geschäft, die nur ihre Waren
gemeinsam einkaufen.

Du kannst nicht generell von PC Hai sprechen wenn du Freundlichkeit
ansprichtst. Dann musst du schon genau den Laden nennen.

>=> und die moral aus der geschicht: kaufe niemals beim pc-hai, wenn du
>keine probleme haben willst. es gibt genuegend anbieter, die die preise
>des pc-hai unterbieten oder gleich ziehen...
Ob du da mehr Service hast bezweifle ich aber sehr.

PS: Wieso schreibst du diese Mail in 3 verschiedene Gruppen? 
Ciao, Stefan

      


From: headi@now.ch (Daniel Scheidegger)
Newsgroups: ch.comp
Subject: Re: Kauft nicht bei PC-Hai
Date: Wed, 11 Dec 1996 06:59:59 GMT

In article <58lbdn$kob@pacifica.access.ch>,
Patrick Rudin <parudin@access.ch> wrote:

>HighTech GmbH (vis a vis Manor)
>Greifengasse 21
>4058 Basel

Nun, das ist der Laden, in dem ich meine erschuetternsten Erfahrungen in
Sachen 'wie behandle ich einen Kunden wie Dreck, _bevor_ er ueberhaupt
Geld abgeliefert hat?' erlebt habe. NIE WIEDER!
Erstaunlicherweise mache ich bei PC-Hai nur gute Erfahrungen. An mir
liegt also glaubs nicht...
Nein, ich habe keine wirtschaftlichen Beziehungen zu PC-Hai, ausser das
ich Kunde bin.

Gruss
Headi
-- 
Daniel Scheidegger
Software Engineer, System Administrator
NOW GmbH, Scheideggstr. 73,  CH-8038 Zuerich
++41-1-2898025 / dscheide@now.ch

      


From: smaeder@cyberlink.ch (Susanne Maeder)
Newsgroups: ch.comp
Subject: Re: Kauft nicht bei PC-Hai
Date: Wed, 11 Dec 1996 11:14:16 GMT

On Tue, 10 Dec 1996 11:09:24 +0100, Charlie Beagle Schindler
<kschindl@ch.ibm.com> wrote:

>... oder nur, wenn ihr eine schlechten kundenservice, miserable
>kundenfreundlichkeit in kauf nehmen wollt.

Kann mich nicht beklagen ab dem Service von Zuerich. Habe auch schon
Sachen ausgetauscht - null problemo.


>was geschieht:
>1. die verkaeuferin behauptet, das koenne nicht sein, dass die platte
>nur 2GB hat [...] naja, eine maengelruege (artikel 205 OR) ist muehsam...

Ist gut moeglich, dass sie unformatiert 2,2 GB aufweist :-)
Vor wenigen Jahren noch war es gang und gaebe bei SCSI-Platten die
unformatierte Kapazitaet anzugeben...

Uebrigens, hast Du schon mal die Zoll an Deinem Bildschirm
nachgemessen, ob die uebereinstimmen mit denen auf dem Prospekt? 
Wie ist die Maengelruege ausgefallen ;-)


>=> und die moral aus der geschicht: kaufe niemals beim pc-hai, wenn du
>keine probleme haben willst. es gibt genuegend anbieter, die die preise
>des pc-hai unterbieten oder gleich ziehen...

Wer konkret?
Und das Geschilderte wird wohl sicher jemand anders bei einer andern
hardwareverkaufenden Firma in dieser oder jener Form passiert sein. So
dass zum Schluss jegliche hardwareverkaufende Firma irgendwelche
KundInnen veraergert hat. 

Ich denke nicht, dass das so pauschalisiert werden darf. Bei schwarzen
Schafen, wo das regelmaessig vorkommt, ist das angemessen, doch so
schwarz ist der Hai meiner Erfahrung nach nun auch wieder nicht. 

Zudem sind die Filialen eigenstaendige Franchisenehmerinnen, deshalb
muesste klar deklariert sein, wo das vorkam und aus der Haeufigkeit
solcher Vorkommnisse koennen allenfalls Schluesse gezogen werden.


Tschuessli,
Susanne


----------------------------------------------
Anyone who sends me unsolicited e-mails (e.g. advertising, spams etc.)
agrees to pay $300 fine for extra costs.
If any questions, please request further details

Susanne Maeder - smaeder@cyberlink.ch
------------------------------------------------
Programmers: device that converts coffee in code

      


From: "Juerg Reimann" <juerg_reimann@active.ch>
Newsgroups: ch.market,ch.general,ch.comp
Subject: Re: Kauft nicht bei PC-Hai
Date: 12 Dec 1996 00:41:13 GMT

Sorry, aber das weiss doch jeder, dass man nicht in solchen Geschaeften
einkauft. Noch schlimmer ist nur DigitalMemory, hatte dort einmal ein
aehnliches Problem, kaufte die Platte allerdings an der Computer-Boerse und
war mir eigentlich gar nicht bewusst, von wem die Platte nun war...

Wirklich gute Erfahrungen machte ich bis jetzt mit A&O Computer
(http://www.aocomputer.com/). Die wissen zwar auch ueber nix Bescheid, die
Ware ist aber ok und billig. Und sie tauschen auch anstandslos um, wenn mal
was nicht i.O. sein sollte (und zwar in realtime!).

Juerg
-- 
     ---------------------------------------------------------------
           Juerg's Homepage -> http://www2.active.ch/~reimann/
     ---------------------------------------------------------------

      


From: Werner Gamper <wgamper@stud.ee.ethz.ch>
Newsgroups: ch.comp
Subject: Re: Kauft nicht bei PC-Hai
Date: Fri, 13 Dec 1996 18:22:23 +0100

Juerg Reimann wrote:
> 
> Sorry, aber das weiss doch jeder, dass man nicht in solchen Geschaeften
> einkauft. [...]
> Wirklich gute Erfahrungen machte ich bis jetzt mit A&O Computer
> (http://www.aocomputer.com/). Die wissen zwar auch ueber nix Bescheid, die
> Ware ist aber ok und billig. Und sie tauschen auch anstandslos um, wenn mal
> was nicht i.O. sein sollte (und zwar in realtime!).

Ich habe bis anhin gute Erfahrungen mit PC-Hai gemacht. Letzthin
bestellte ich ein PCSystem mit Win95 installiert. Aber die Platte war
leer. Hab ichs halt selber installiert. Beim zweiten System (fuer
Kollegen) war dagegen 16 MB Ram zuviel drin. Der Verkäufer hats gemerkt
und wieder rausgenommen, als wir ihn testeten, um zu schauen, ob Win95
drauf war.

Die CDROM Drives sind sehr schlecht. Dauernd Lesefehler, während die CD
auf anderen problemlos gelesen werden. Die anderen Komponenten sind
nicht zu bemängeln

Werner Gamper

      


Newsgroups: ch.comp
From: andy@hippo.proxyon.imp.com (Andreas Gutzwiller)
Subject: Re: Erfahrung mit PC-Hai
Date: Fri, 20 Dec 1996 20:24:20 GMT

In article <01bbe9ec$eaffb1c0$ab05bac3@proliant-1500>,
	"Daniel Krieger" <dkrieger@bluewin.ch> writes:
>
>Ein Conputer " oder Zubehör " kann nicht GUT und GUENSTIG sein !!!
>
>
>
>H. Gmuer <hgmuer@access.ch> schrieb im Beitrag
><32b28413.113416@news.access.ch>...
>> Hat jemand Erfahrung mit der Firma PC-Hai. Wurde mir als guenstigster
Du  musst genau wissen was du willst. Support gibt es so gut wie nicht
(hat mich nie besonders gestoert (PREIS!))
Service/Garantie hatte ich keine Probleme mit dem LAden in Basel.
Er hat z.B. problemlos beanstandete SIMMS umgetauscht obwohl sie
seinen Test "ueberstanden"
Fuer PC Anfaenger ist der PC-Hai sicher nichts. Da bezahlt man
bei einem anderen Haendler lieber ein paar Franken mehr dafuer
muss das System dann auch garantiert laufen
-- 
Andreas Gutzwiller                        FIDO:      2:301/707.13
SWITZERLAND                               AmigaNet: 39:110/512.13
                                          AmiNet:   44:8010/512.13
InterNet: andy@hippo.proxyon.imp.com      CIS:      100072,130

      


From: smaeder@cyberlink.ch (S. Maeder)
Newsgroups: ch.comp
Subject: Re: Gehaeuse???
Date: Tue, 14 Jan 1997 19:55:16 GMT

> natuerlich ist auch der PC Hai sehr guenstig, ... soviel ich weiss, hat
> der PC Hai noch keine homepage...

Schau mal unter http://www.pchai.com. Und die aktuellen Preislisten wurden
in letzter Zeit ab und zu im Beobachter veroeffentlicht.


> wie schon gesagt, A&O Computer ist fuer mich im moment DIE topadresse!
> leider haben sie keinen showroom 

Wie sollen die das bei den tiefen Preisen finanzieren?


>und man sollte vorher versuchen, etwas ueber die produkte herauszufinden.

In der Filiale Zuerich stehen ein paar PCs herum. Und der Typ dort, duenkt
es mich, gibt sehr kompetente Auskuenfte. 

Auch Buerokomm AG Emmenbruecke/Zuerich
http://www.centralnet.ch/publipages/buero/ 
hat z.T. sehr gute Preise. 
Auch bei Mrak http://swix.ch/mrak bzw. Preisliste per Fax 01-4432-2318 gibt
es ab und zu ein Schnappchen, insbesondere bei Tinten

S. Maeder


---------------------------------------------------
Programmer: a device that converts coffee into code

      


Date: Wed, 15 Jan 1997 11:02:21 +0100
From: Frank Buchli <buchli@iamexwi.unibe.ch>
Newsgroups: ch.market,telecom.fundgrube
Subject: Re: PC-HAI

Werner Gamper wrote:
> 
> Beim PC-Hai gibts den Sony SFII Trinitron 17" schon fuer 1100.--
> Gebt laut, wenn an diesem Angebot etwas nicht i.O. sein sollte.
> 

Hallo

Das Produkt ist schon in Ordnung...
Aber was mit dem PC-Hai?
Also ich kenne nur die Filiale in Solothurn. Und die Bedienung ist 
der so arrogant, miserabel, ... wie ich es noch nie in meinem 
Leben erlebt habe ...
Es ist zwar klar, dass man von einem Discounter nicht den selben
Service wie von einem "anderen" Computergeschaeft erwarten kann,
aber gewisse Art von Freundlichkeit erwarte ich schon, und da
bin ich auch gerne bereit ein paar Franken mehr zu zahlen und dazu
eine gewisse Serviceleistung zu beanspruchen ...

Gruss Frank 
-- 
Frank Buchli, CH-Solothurn         ++41-32-6233108
buchli@iamexwi.unibe.ch

      


From: Werner Gamper <wgamper@stud.ee.ethz.ch>
Newsgroups: ch.comp
Subject: PC-Hai
Date: Wed, 15 Jan 1997 12:09:34 +0100

Ich moechte noch was zum PC-Hai loswerden. (Natuerlich muss man
unterscheiden, welchen Laden man gerade kritisiert.)
PCHAI Seefeld Zueri

Ich habe vor 2 Monaten ein PC-System geordert. Anstatt der versprochenen
1 Woche Lieferfrist waren es dann halt zwei. "Windows 95 installiert"
stand auf der Rechnung. Wenigstens war die Festplatte formatiert, von
Win95 keine Spur --> selber machen.

Beim 1. Spiel auf CD nach etwa einer Viertelstunde: Error Reading Drive
D: etc. Beim Einlegen der Office-CD startet Win95 automatisch den
CDPlayer und versucht, etwas abzuspielen. Keine Installation moeglich.
Das CDROM-Drive war miserabel. Ergo brachte ich es zuerueck --> 2 Wochen
ohne CD-ROM-Laufwerk -->zwei Wochen spielefrei, ohne Word 7.0.
Reklamation nach der ersten Woche --> Reaktion: Unfreundlichkeit, "man
koenne schon machen, dass es (noch) laenger dauere, bis das CDROM-Drive
zurueck sei... Danach: mehr oder weniger alles i.O.

PC-Hai: Fuer bestimmte Einzelkomponenten gut geeignet, sonst
mit Vorsicht zu geniessen.

Werner Gamper

      

Urs Roland Manser
Last modified: Tue Jan 21 20:50:41 MET