Make your own free website on Tripod.com

Gateway2000



From: umanser@iiic.ethz.ch (Urs Roland Manser)
Newsgroups: ch.comp
Subject: Erfahrungen mit Gateway2000?
Date: 25 Nov 1996 14:52:12 GMT

Hallo Leute,

ich bin grad dabei fuer einen Bekannten von mir einen Rechner zu kaufen,
und trage mich mit dem Gedanken, diesen bei Gateway2000 zu beschaffen.

Hat jemand gute/schlechte Erfahrungen mit diesem Versand gemacht?
Bis jetzt kenne ich erst eine Person, die einen Gateway2000 hat, und die
ist zufrieden damit. Zudem sehe ich, dass Gateway bei Tests in Zeitschrifen
recht gut abschneidet.

Informationen ueber das von mir ins Auge gefasste System:
- P5-133, 256kB pb Cache, 3 PCI, 3 ISA, 16MB
- EIDE 1.2GB Western Digital
- 8x CD-ROM Toshiba
- Matrox MGA 2MB
- Ensoniq VIVO 90 (inkl. Lautsprechern und Subwoofer)
- Mini Tower
- 17" Trinitron
- W95, MS Off95

fuer ca 3000.-

Ich hab insbesondere 3 Fragen:
- wie gut ist der Service, wenn etwas nicht meht tut (Ich hab keine Lust,
  jahrelangen Support zu leisten)
- Wie gut sind die Boards? (akzeptabel?)
- Wie sind die Lieferzeiten? (jetzt vor Weihnachten??)

und 2 Bemerkungen:
- Ich will NICHT auf Angebote von anderen Firmen eingehen, die habe ich zur
  Genuege verglichen, und keinen nennenswerten Preisvorteil entdeckt.
- Ich moechte auch nicht darauf aufmerksam gemacht werden, dass 1.2 GB oder
  16 MB oder ein P5-133 nicht mehr zeitgemaess sind oder aehnliches. Fuer
  meinen Bekannten reicht das.

Fuer alle anderen Anregungen/Tips/Meinungen/Erfahrungen bin ich jedoch
aeusserst dankbar.

Gruss
- Urs

---------------------------------------------------------------------------
  ('<         Urs Manser      http://www.vis.inf.ethz.ch/students/umanser
 ,',)   >o    Neptunstr. 59   eMail: umanser@iiic.ethz.ch    |\__/,|   (`\
''<<     (\   8032 Zuerich    phone: 01/383 73 55          _.|o o  |_   ) )
---""-----^-----------------------------------------------(((---(((--------
The most recent great thing written in C was Schubert's Symphony No. 9
      


From: "Thomas Streit" <stth3@gd.swissptt.ch>
Newsgroups: ch.comp
Subject: Re: Erfahrungen mit Gateway2000?
Date: 25 Nov 1996 16:06:16 GMT

Urs Roland Manser <umanser@iiic.ethz.ch> schrieb im Beitrag
<57cbqs$gdb@elna.ethz.ch>...
> Hallo Leute,
> 
> ich bin grad dabei fuer einen Bekannten von mir einen Rechner zu kaufen,
> und trage mich mit dem Gedanken, diesen bei Gateway2000 zu beschaffen.
> 
> Hat jemand gute/schlechte Erfahrungen mit diesem Versand gemacht?
> Bis jetzt kenne ich erst eine Person, die einen Gateway2000 hat, und die
> ist zufrieden damit. Zudem sehe ich, dass Gateway bei Tests in
Zeitschrifen
> recht gut abschneidet.
> 
[usw.]

Ich habe bereits 5 mal bei Gateway 2000 Computer bestellt (für Kollegen und
für mich selbst). Ich habe praktisch nur gute Erfahrungen gemacht. Ein paar
Beispiele (in beliebiger Reihenfolge, was mir gerade so in den Sinn kommt):

Bestellung am Telefon, ein paar Tage später per Post eine Bestätigung mit
allen Angeben zum System und dann ca. 2-3 Tage vor Auslieferung ein Telefon
von UPS Schweiz.

Liefertermin bisher immer ca. 10 Tage. Beim letzten System (soll Ende diese
Woche geliefert werden) wären es dann ca. 20 Tage. Der Grund muss aber
nicht das Weihnachtsgeschäft sein, da ich diesmal kein Standardsystem
(Prospekt) bestellt habe, sondern ein System nach meinen Wünschen
zusammengestellt habe.

Lieferung vor die Haustüre (per UPS) finde ich einen tollen Service !

Bei einem System wurde eine 1,2 GB-HD statt eine 1,6 GB-HD Platte
geliefert. Mein Kollege hat per Telefon reklamiert, ca. 1 Woche später kam
per UPS eine 1,6 GB-Platte. Diese hat er selbstständig (er ist ein
absoluter Laie) mit Hilfe des technischen Supports von Gateway 2000 (über
Gratis 155er Nr.) ausgetauscht. Hat mir Eindruck gemacht !

Neagtiv ! Die "alte" HD (1,2 GB) wurde entgegen den Ausagen von Gateway
vorerst nicht von UPS abgeholt und auf der Kreditkarte mit 400 Fr.
belastet. Erst nach mehrmaligen intervenieren (ca. 6-8 Telefone) wurde die
HD dann an der Haustüre von UPS abgeholt und der Betrag auf dem Konto
gutgeschrieben.

Sehr gute Dokumentation. Für alles (Mainboard, Grafikkarte, Soundkarte,
CD-ROM, usw.) wird ein Handbuch oder Faltblatt (fast ausschliesslich auf
Deutsch) geschickt. Auch Treiberdisketten und CD-Rom werden komplett
geliefert, auch wenn schon alles installiert ist. Dieser positive Punkt
führt aber dazu, dass es schon fast unübersichtlich wird und einem
Computereinsteiger Mühe machen kann, die richtige Dokumentation zu finden.

Die Systeme sind vorinstalliert, d.h. es muss beim ersten Booten nur noch
der Name und Serienummer eingegeben werden.

Negativ ! Wenn man ein System ohne Modem kauft wird die für Modems
benötigte WINDOWS-Software nicht installiert und muss bei einem Modemkauf
nachinstalliert werden. Ausserdem war einmal nicht der optimale
Grafiktreiber vorinstalliert.

Solche und weitere Probleme können aber einfach per Gratis (155er) Hotline
gelöst werden. Die Leute sind recht kompetent und nehmen sich Zeit, auch
für Anfänger (Erfahrung meines "Versuchskaninchens", ein absoluter Laie,
der die Hotline in der ersten Woche ca. 10mal und für mehr als eine Stunde
beansprucht hat). Kleiner Hacken, am Abend ist die Hotline manchmal erst
nach langem Warten erreichbar (aber das stört bei einer 155er-Nr. ja nicht
so sehr).

Ich selber (und übrigens auch alle meine Kollegen) bin mit meinem System
P5-200XL sehr zufrieden, noch nie ein grösseres Problem. Die Komponenten
sind von guter Qualität. Ausnahme das 8x CD-ROM von Thosiba, welches
manchmal etwas laut sein kann und dessen Fehlerkorrektur schlecht ist. Auch
der Lüfter war bei den ersten Systemen die ich gekauft habe etwas laut,
dies hat sich aber gebessert.

Da ich immer wieder Leute am PC betreue und ab und zu Kollegen beim
Computerkauf berate (nicht nur wenn sie bei Gateway kaufen) verfolge ich
die Angebote und Preise. Leider ist mir bei Gateway 200 in letzter Zeit
aufgefallen, dass die Preise zwar sinken, mit ihnen aber auch die Qualität
der Standardsysteme auf dem Prospekt. So wird der Vivitronmonitor (mit der
Sony-Bildröhre) nur noch bei den teureren Systemen oder gegen Aufpreis
geliefert. Ähnliches geschieht auch mit den Grafik- und Soundkarten (welche
sich z.T. nun bereits auf dem Mainboard befinden).

Sehr gut finde ich, dass das MS-Office Proffessional geliefert wird (auch
Encarta ist nicht zu verachten).

Bei weitern Fragen 
stth3@gd.swissptt.ch oder thstreit@bluewin.ch

Gruss
Thomas Streit
      


From: Periat Henri <periat@ens.ascom.ch>
Newsgroups: ch.comp
Subject: Re: Erfahrungen mit Gateway2000?
Date: Tue, 26 Nov 1996 12:21:34 +0100

Urs Roland Manser wrote:
> 
> Hallo Leute,
> 
> ich bin grad dabei fuer einen Bekannten von mir einen Rechner zu kaufen,
> und trage mich mit dem Gedanken, diesen bei Gateway2000 zu beschaffen.
> 
> Hat jemand gute/schlechte Erfahrungen mit diesem Versand gemacht?
> Bis jetzt kenne ich erst eine Person, die einen Gateway2000 hat, und die
> ist zufrieden damit. Zudem sehe ich, dass Gateway bei Tests in Zeitschrifen
> recht gut abschneidet.
> 

> 
> ---------------------------------------------------------------------------
>   ('<         Urs Manser      http://www.vis.inf.ethz.ch/students/umanser
>  ,',)   >o    Neptunstr. 59   eMail: umanser@iiic.ethz.ch    |\__/,|   (`\
> ''<<     (\   8032 Zuerich    phone: 01/383 73 55          _.|o o  |_   ) )
> ---""-----^-----------------------------------------------(((---(((--------
> The most recent great thing written in C was Schubert's Symphony No. 9

-- 

Ich habe einen PC von Gateway letztes Jahr gekauft:
- Bestellt im August, geliefert im Oktober
- Bei Lieferung hat man von mir ploetzlich MWSt. verlangt
- Angeboten hat man mir einen PC mit Matrox Milenium, geliefert
  wurde eine OEM Version, die keine Erweiterungen mehr zulaesst
  (Video, MPEG etc.)
- Bei Lieferun war der Monitor defekt, der Austausch hat ca.
  3 Wochen gedauert. Fuer den neuen Monitio musste ich wieder 
  MWSt. und Zoll bezahlen und fuer den alten zurueckfordern.
- Tech Hotline habe ich zweimal gebraucht und war Ok.
- Ich habe wegen den oben geschilderten Problemen reaklamiert.
  Telefonisch, mit Fax und sogar Eingeschrieben, keine Reaktion

Die PC's von GW sind ok, aber man bekommt OEM Versionen, die nicht
den vollen Leistungsumfang haben (soll bei anderen auch so sein)
Aber sonst, eine Katastrophe, mein Tip: Haendeweg.

Henri Periat
      


From: "Thomas Streit" <stth3@gd.swissptt.ch>
Newsgroups: ch.comp
Subject: Re: Erfahrungen mit Gateway2000?
Date: 27 Nov 1996 09:59:38 GMT

> Ich habe einen PC von Gateway letztes Jahr gekauft:
> - Bestellt im August, geliefert im Oktober
> - Bei Lieferung hat man von mir ploetzlich MWSt. verlangt
> - Angeboten hat man mir einen PC mit Matrox Milenium, geliefert
>   wurde eine OEM Version, die keine Erweiterungen mehr zulaesst
>   (Video, MPEG etc.)
> - Bei Lieferun war der Monitor defekt, der Austausch hat ca.
>   3 Wochen gedauert. Fuer den neuen Monitio musste ich wieder 
>   MWSt. und Zoll bezahlen und fuer den alten zurueckfordern.
> - Tech Hotline habe ich zweimal gebraucht und war Ok.
> - Ich habe wegen den oben geschilderten Problemen reaklamiert.
>   Telefonisch, mit Fax und sogar Eingeschrieben, keine Reaktion
> 
> Die PC's von GW sind ok, aber man bekommt OEM Versionen, die nicht
> den vollen Leistungsumfang haben (soll bei anderen auch so sein)
> Aber sonst, eine Katastrophe, mein Tip: Haendeweg.
> 
> Henri Periat
> 

Auch auf die Gefahr hin das einige nun meinen ich besitze Gateway 2000
Aktien (was ich nicht tue) möchte ich auf dieses Posting reagieren und
einiges relativieren (objektive Information).

Das mit der Matrox Millenium Grafikkarte stimmt im Prinzip. G2000 liefert
tatsächlich eine OEM-Version, d.h. ohne zusätzliche Bonussoftware (wie z.B.
Spiele). Ausserdem besitzt sie "nur" einen 175 MHz RAMDAC (was bereits
überdurchschnittlich ist) statt einen 220 MHz RAMDAC. Ich wäre interessiert
was mir und anderen Privat-User dadurch verloren geht  (ausser ich hätte
einen 21"(oder grösser)-Monitor) Ich hatte jedenfalls noch keine Probleme
mit dieser Grafikkarte. Das mit der Erweiterung stimmt auch, aber dies ist
je nach Speicherausbau auch bei der "normalen" Version ein Problem !
Zur Informationspolitik von G2000: Auf dem Prospekt wird seit kurzer Zeit
offen darüber informiert das es sich um keine Millenium-Karte handelt. Auf
Anfrage hat man mir dies bereits schon im letzten Jahr erklärt.

Zur MwSt: Auch dies stimmt. Aber es tönt im Posting so, wie wenn Hr. Periat
nichts davon gewusst hat. Bei Preisanfragen und Bestellungen wurde (bei
mir, schon mehrere mal) immer darauf hingewiesen, dass CH-Preise immer ohne
MwSt zu verstehen sind. Dies steht auch schriftlich auf der
Auftragsbestätigung und seit kurzer Zeit auch auf dem Prospekt von G2000.
Das mit dem Monitor ist wirklich Pech (bei den von mir bestellten Systemen
war noch nie etwas defekt). Was da mit der MwSt ging finde ich auch mühsam.
Dies war bei der HD (siehe mein 1. Posting) nicht der Fall. Ob es wohl an
dem MwSt-System der CH liegt ?

So als Zusammenfassung möchte ich folgendes sagen:
Wer bei G2000 bestellt muss sich gut informieren (wer fragt, bekommt
Antwort) und wissen was er will und dann auch kontrollieren können (so weit
wie möglich) dass das geliefert wird was auf der Auftragsbestätigung steht.
Dem Laien empfehle ich daher ein "PC-Kenner" beizuziehen (was bei einem
PC-Kauf grundsätzlich zu empfehlen ist).

Zum Tip "Händeweg": Alternativen, Hr. Periat ? Dell, Vobis, Microspot,
MRAK, ID oder lohnt sich für den Privatuser ein Fachhändler ? 

Gruss
Thomas Streit

N.B. Da ich wohl auch in Zukunft Computersysteme (auch bei G2000) kaufen
werde, bin ich interessiert an Erfahrungen von anderen. Vielleicht hatte
ich ja bisher einfach Glück mit G2000.
      


Date: Wed, 11 Dec 1996 07:01:04 -0600
From: babu@dial.active.ch
Subject: Qualität von GATEWAY-PCs
Newsgroups: ch.comp

Hoi zäme

öfter höre ich in letzter Zeit, dass GATEWAY-PCs ihr Geld wert sein 
sollen. Bei GATEWAY handelt es sich offenbar um eine US-Firma mit 
Niederlassung in Irland,von wo aus der Vertrieb in Europa organisiert 
wird. In gewissen Medien werden GATEWAY-PCs in puncto 
Qualität, Zuverlässigkeit, Service etc. sehr gelobt. Man könne 
unbedenklich bestellen, ohne Gang zum Zwischenhändler.

Wer hat Erfahrungen mit PCs von GATEWAY? 

Mit Dank im Voraus

-------------------==== Posted via Deja News ====-----------------------
      http://www.dejanews.com/     Search, Read, Post to Usenet
      


From: umanser@iiic.ethz.ch (Urs Roland Manser)
Newsgroups: ch.comp
Subject: Re: Qualität von GATEWAY-PCs
Date: 11 Dec 1996 14:54:59 GMT

babu@dial.active.ch wrote:
: Hoi zäme

: öfter höre ich in letzter Zeit, dass GATEWAY-PCs ihr Geld wert sein 
: sollen. Bei GATEWAY handelt es sich offenbar um eine US-Firma mit 
: Niederlassung in Irland,von wo aus der Vertrieb in Europa organisiert 
: wird. In gewissen Medien werden GATEWAY-PCs in puncto 
: Qualität, Zuverlässigkeit, Service etc. sehr gelobt. Man könne 
: unbedenklich bestellen, ohne Gang zum Zwischenhändler.

: Wer hat Erfahrungen mit PCs von GATEWAY? 

Ich hab dieselbe Frage vor 2 Wochen hier gestellt, und einige Antworten
bekommen. Wenn sie auf Deinem Newsserver nicht mehr drauf sind, kann ich
sie Dir ja mailen. Du brauchst es nur zu sagen.

Zur Zeit habe ich gerade einen Auftrag bei Gateway haengig, sollte um
Weihnachten rum geliefert werden. Bin auch gespannt...

Gruss
- Urs

---------------------------------------------------------------------------
  ('<         Urs Manser      http://www.vis.inf.ethz.ch/students/umanser
 ,',)   >o    Neptunstr. 59   eMail: umanser@iiic.ethz.ch    |\__/,|   (`\
''<<     (\   8032 Zuerich    phone: 01/383 73 55          _.|o o  |_   ) )
---""-----^-----------------------------------------------(((---(((--------
The most recent great thing written in C was Schubert's Symphony No. 9
      


From: "Juerg Reimann" <juerg_reimann@active.ch>
Newsgroups: ch.comp
Subject: Re: Qualität von GATEWAY-PCs
Date: 12 Dec 1996 00:44:35 GMT

Gateway PCs sind tatsächlich 1A-Qualität in verschiedenen Punkten, Qualität
der Ware, Support, Garantieleistungen etc.

In der letzten PC Welt standen sie auch wieder an erster Stelle...

Juerg

PS: Ich habe kein PC von Gateway, nur so :-) (dafür Marke Eigenbau)
-- 
     ---------------------------------------------------------------
           Juerg's Homepage -> http://www2.active.ch/~reimann/
     ---------------------------------------------------------------
      


From: "Lukas Haldemann" <lhaldemann@datacomm.ch>
Newsgroups: ch.comp
Subject: Re: Qualität von GATEWAY-PCs
Date: 13 Dec 1996 21:41:34 GMT

Ich habe seit mehr als einem Jahr einen Gateway2000 PC. Ich bin sehr
zufrieden damit, vor allem das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmt.
Der Computer wurde von UPS geliefert. Hatte nicht sehr guten
Privatkundenservice. (Der Chauffeur kommt morgens um 10 Uhr ohne Anmeldung,
die Telefonistin versteht praktisch kein Deutsch...) Aber das liegt ja
nicht an Gateway.
Ob es ein einmaliger Irrtum war, oder die Regel, weiss ich nicht. Ich bekam
jedenfalls deutsche Kabel (Wie bekommt man das in die Steckdose???) und
eine deutsche Tastatur. Wurde aber alles per Express ausgetauscht (von
Irland, geht aber mind. zwei ganze Tage)
Der Kundendienst ist auch o.k. Die Hotline gratis, und relativ kompetet.

Liebe Grüsse, Lukas Haldemann

      


From: t.roeskens@bluewin.ch (Thomas Roeskens)
Newsgroups: ch.comp
Subject: Re: Qualität von GATEWAY-PCs
Date: Fri, 20 Dec 1996 19:13:29 GMT

On Wed, 11 Dec 1996 07:01:04 -0600, babu@dial.active.ch wrote:

>
>öfter höre ich in letzter Zeit, dass GATEWAY-PCs ihr Geld wert sein 
>sollen. Bei GATEWAY handelt es sich offenbar um eine US-Firma mit 
>Niederlassung in Irland,von wo aus der Vertrieb in Europa organisiert 
>wird. In gewissen Medien werden GATEWAY-PCs in puncto 
>Qualität, Zuverlässigkeit, Service etc. sehr gelobt. Man könne 
>unbedenklich bestellen, ohne Gang zum Zwischenhändler.
>
>Wer hat Erfahrungen mit PCs von GATEWAY? 
>
Hallo,


Ich habe vor Jahren einen Pc direkt aus Amerika importiert, und kann
nur sehr gute Qualität und langen Support garantieren, eigtlich erst
jetzt so nach 5 Jahren lässt der support von Bios und Treibern nach,
was aber auch an den Lifferanten der Komponenten liegt.

Ich kann einen Kauf eines Komplettsystemes nur empfehlen, auch wenn
ich günstigere Alternativen wüsste, wo allerdings auch etwas mehr
Fachwissen von nöten ist. Gateway baut immer gut abgestimmte Computer
wo sich nicht eine Komponente plötzlich als Bremsklotz erweist.

cu

		Thomas Roeskens

      


Date: Thu, 26 Feb 1998 20:11:23 +0100
From: fuenf <fuenf@siconline.ch>
To: umanser@iiic.ethz.ch
Subject: gesuchter PC

Hallo Urs, Hier spricht Remo
Ich habe zufällig im Internetkurs deine Anfrage zur Firma Gateway2000
gesehen. Ich besitze seit 2 Jahren einen P5 100Mhz und bin sehr
zufrieden. Ich hatte auch bereits einen Garantiefall, mein
Festplattencontroller arbeitete nicht richtig. Der Vorort-Service kam
etwas zu spät ( nach 3 Tagen), aber alles wurde anstandlos ausgetauscht.

Gruss Remo


      

Urs Roland Manser
Last modified: Wed Apr 22 21:22:14 MET DST 1998